Jugendspezifische PKW- Sicherheitstraining für ehrenamtliche Aktive

Das Fahrsicherheitstraining wird ein bis zwei mal im Jahr für alle ehrenamtlichen Vorstände und Mitarbeiter der Jugendhäuser und Jugendtreffs angeboten.

PKW Sicherheitstraining für ehrenamtlich Aktive

PKW Sicherheitstraining für ehrenamtlich Aktive

Das Sichheitstraining findet auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht statt und wird von einem erfahrenen Moderator der Verkehrswacht geleitet.
Es sollen Gefahrensituationen wie Vollbremsungen, schnelle Ausweichmanöver und das Brems- und Fahrverhalten auf glatem oder unterschiedlichem Untergrund trainiert werden. Des weiteren soll das Fahrverhalten vollbesetzter Fahrzeuge im Vergleich zu normal und Disco Stimmungen in der nacht aufgezeigt werden.
Daher werden alle Fahrmanöver mit dem AGJF Bus durchgeführt, für dessen Leihe das Sicherheitstraining alls Auflage besteht.
Das Sicherheitstraining wird rechtzeitig angekündigt und kann dann von allen in Anspruch genommen werden vorrausgesetzt die Teilnehmer besitzen einen Führerschein und sind zwischen 18 und 25 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.